Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (EULA)

Diese Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (EULA) legt die begrenzten Bedingungen für die Nutzung des Produkts von Parantion durch den Endbenutzer fest, die Sie bei der Nutzung Ihres Kontos eingegangen sind und die aus computersoftware-/dienstbezogenen Trägern und gedruckter Dokumentation bestehen und die online- oder elektronische Dokumentation enthalten können (“Produkt”). Durch die Nutzung, das Kopieren oder die anderweitige Nutzung des Produkts oder eines Teils davon erklären Sie sich damit einverstanden, an die Bestimmungen dieser individuellen Endbenutzervereinbarung gebunden zu sein. Sie schließen diese Vereinbarung mit Parantion Groep B.V., im Folgenden als “Rechteinhaber” bezeichnet, ab.

1.     Verwendungsrechte

Sie sind sich bewusst, dass die Laufzeit Ihrer Lizenz der Laufzeit der in dieser Lizenz dargelegten Servicevereinbarung entspricht.

2.     Verwendung

  1. Sie dürfen das Produkt nur für die in der Servicevereinbarung gemäß Artikel 1 genannten Zwecke verwenden. Jede andere als die oben beschriebene Nutzung verstößt gegen die Bedingungen dieser individuellen Endbenutzervereinbarung.
  2. Parantion ist nicht verantwortlich für die Handlung, Bearbeitung oder Nutzung von Inhalten, einschließlich deren Weitergabe oder Missbrauch. Verwenden Sie keine Inhalte, für die Sie sich nicht sicher sind, ob Sie die Erlaubnis des Eigentümers zur Nutzung haben oder die gesetzlich erlaubt sind.
  3. Im Falle eines Missbrauchs oder Verdachts darauf kann Parantion Ihre Inhalte auf Verlangen Dritter überprüfen und gegebenenfalls entfernen.
  4. Die Inhalte in den vorgenannten Artikeln enthalten auch Verweise auf Inhalte von Dritten.
  5. Der Endnutzer ist für die verantwortungsvolle Nutzung der Software oder des Dienstes verantwortlich und haftbar. Der Endbenutzer ist verpflichtet, Parantion über eine außergewöhnliche Nutzung der Software oder Dienstleistung zu informieren. Unter außerordentlicher Nutzung versteht man Downloads, Uploads, Bearbeitungen oder ähnliche Aktionen bei einer großen Anzahl von Benutzern oder Daten; Anmelde- oder Abschlussaktionen mit mehr als 1000 Benutzern oder Befragten gleichzeitig und Sendeaktionen von mehr als 10.000 Stück. Falls erforderlich, behält sich Parantion das Recht vor, eine Aktion zu einem anderen Zeitpunkt zu planen. Wird eine Handlung, die unter außerordentliche Nutzung fällt, nicht an Parantion gemeldet, behält sich Parantion das Recht vor, die Handlung auszusetzen oder zu beenden.

3.     Missbrauch

Das Produkt darf nur für den oben beschriebenen Zweck verwendet werden. Unter Missbrauch versteht man alles, was nicht mit ihm übereinstimmt. Unter explizitem Missbrauch versteht man alle gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und Bestimmungen im Rahmen des Telekommunikationsgesetzes oder anderer relevanter Gesetze. Unter Missbrauch versteht man auch die absichtliche Eingabe von Daten, Daten oder Charakteren, die als schädlich für die Software angesehen werden können, den Umgang mit den Daten und das Funktionieren der Software. Sie stimmen auch zu, dass, wenn durch Ihre Handlungen ein Schaden in irgendeiner Form entsteht, dieser von Ihnen wieder eingezogen werden kann.

Ausdrücklich unter Missbrauch fallen die folgenden zusätzliche Bedingungen:

  1. Der Endbenutzer ist verpflichtet, keine Handlungen vornehmen, die zu Fehlfunktionen im Dienst, in (Computer-)Netzwerken oder in (Telekommunikations-)Infrastrukturen (anderer Endbenutzer) führen oder die in dieser Hinsicht Störungen, eingeschränkte Nutzung oder unvorhergesehene Nutzung (für andere Endbenutzer) verursachen. Wenn der elektronische Kommunikationsverkehr durch die Nutzung des Dienstes oder von angeschlossenen (peripheren) Geräten des Instituts behindert wird, ist das Institut verpflichtet, die vom Rechtsinhaber zu erteilenden angemessenen Anweisungen zu befolgen;
  2. Der Endnutzer wird keine Handlungen vornehmen oder unterlassen, von denen er weiß oder vernünftigerweise hätte wissen müssen, dass sie zu einer Nutzung des Dienstes führen würden, die gesetzlich strafbar oder gegenüber dem Rechtsinhaber und/oder Dritten rechtswidrig ist;
  3. Der Endnutzer ist dafür verantwortlich, dass die von ihm verwendete Hard- und Software den vom Rechtsinhaber vorgeschriebenen Mindestsystemanforderungen entspricht;
  4. Der Endbenutzer stellt sicher, dass seine (peripheren) Geräte, Software, Telekommunikationsinfrastruktur und Internetverbindung vor Viren, Computerkriminalität und unrechtmäßiger Nutzung durch Dritte geschützt sind;
  5. Der Endbenutzer wird keine (Computer-)Viren oder andere Dateien verbreiten, die den (ordnungsgemäßen Betrieb des) Dienstes beeinträchtigen könnten;
  6. Der Endbenutzer wird keine Zugangscodes missbrauchen oder die Sicherheit des Dienstes durchbrechen und/oder versuchen, ihn zu durchbrechen;
  7. Der Endnutzer wird keine großen Mengen unaufgeforderter Nachrichten mit gleichem oder ähnlichem Inhalt (Spam) versenden;
  8. Der Endnutzer wird nicht vorgeben, jemand anderes zu sein (irreführend), z.B. durch die Verwendung einer Adresse, durch die er sich ohne seine Erlaubnis als Absender einer bestimmten Nachricht von einem Dritten identifiziert;
  9. Der Endnutzer wird kein rassistisches oder diskriminierendes Material und/oder (Kinder-)Pornografie veröffentlichen oder verbreiten. Unter Vertrieb versteht man auch das Aufstellen oder Verteilen über die Infrastruktur des Dienstes;
  10. Entgegen dem Wunsch des Eigentümers oder Managers wird der Endnutzer nicht absichtlich und ohne Erlaubnis in ein Computersystem oder einen Teil davon eindringen (Hacking); und
  11. einige Endnutzer werden vom Rechtsinhaber im Rahmen des Dienstes erhaltene Informationen und Daten in keiner anderen Weise als zur Verwendung in ihrem internen Geschäftsbetrieb offenlegen, reproduzieren oder verwenden. Eine Weitergabe oder Weiterleitung von Daten an andere Unternehmen ist nicht gestattet.

4.     Vermietung und Transfer

Sie dürfen das Produkt nicht verleihen, vermieten oder verleasen. Ihr Recht nach dieser individuellen Endbenutzervereinbarung ist persönlich und Sie dürfen es weder ganz noch teilweise an Dritte weitergeben oder Ihre Zugangsdaten an Dritte weitergeben.

5.     Urheberrecht

Das Eigentum an den Urheberrechten am Produkt (einschließlich, aber nicht beschränkt auf, alle Bilder, Fotos, Animationen, Videos, Ton, Musik, Texte und Applets, die in das Produkt integriert sind), der Begleitdokumentation und aller Kopien des Produkts liegt beim Rechteinhaber. Das Produkt ist durch Urheberrechtsgesetze und internationale Vertragsbestimmungen geschützt. Daher müssen Sie das Produkt wie jedes andere urheberrechtlich geschützte Material behandeln.

6.     Kopie

Der Endnutzer wird in keiner Weise aktiv oder passiv an der Vervielfältigung und/oder sonstigen Vervielfältigung oder Übertragung des Produkts an Dritte beteiligt sein.

7.     Unterstützung

Das Recht auf Produktsupport durch den Rechtsinhaber ist im Servicevertrag beschrieben.

8.     Haftungsbeschränkung und Gewährleistung

Der Rechtsinhaber lehnt alle ausdrücklichen und impliziten Garantien ab, einschließlich, aber nicht beschränkt auf implizite Garantien hinsichtlich der Marktgängigkeit oder Eignung für eine bestimmte Anwendung. Der Rechtsinhaber haftet in keiner Weise für Schäden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen Gewinn oder Verlust von Informationen, Betriebsunterbrechung oder andere finanzielle Verluste, auch wenn der Rechtsinhaber über das Risiko eines solchen Schadens informiert wurde.

9.     Weitere Bestimmungen

Im Falle eines Verstoßes gegen eine Bestimmung dieser individuellen Endbenutzervereinbarung ist der Rechteinhaber berechtigt, weitere Maßnahmen gegenüber Ihnen zu ergreifen, einschließlich einer angemessenen Entschädigung.

Sie stimmen zu, dass der Rechteinhaber diese individuelle Endbenutzervereinbarung verwaltet, zu diesem Zweck darf er personenbezogene und andere Daten in einer vom Rechteinhaber zu diesem Zweck zu erstellenden Datei verarbeiten.